PalliVet

Empathische und liebevolle Begleitung für Ihr Tier

Mein Konzept zur palliativen Betreuung von Tieren basiert auf dem Behandlungsansatz des Menschen. Palliativ zu therapieren bedeutet, dass nicht mehr die Heilung eines Leidens im Vordergrund steht.

Stattdessen behandele ich Symptome, die die Lebensqualität des Tieres einschränken. Dabei liegt mein Hauptfokus auf dem Wohlbefinden Ihres Lieblings.

Palliativmedizin

Allgemeinuntersuchung

Zu diesem Zweck kommen unter anderem folgende Möglichkeiten in der Palliativmedizin zum Einsatz:

  • Deutliche Linderung von Schmerzen durch adäquate Schmerztherapie

  • Emotionale Begleitung von Mensch und Tier

  • Behandlung von Übelkeit

  • Verbesserung von Appetit und Wohlbefinden

  • Monitoring onkologischer Patienten

Mein palliativer Ansatz ist nicht rein als Symptombehandlung zu verstehen. Stattdessen möchte ich auch Ihnen als Tierbesitzer Anregungen, Tipps und Hilfestellungen geben, die das Zusammenleben mit dem alten oder kranken Tier erleichtert.

Liebe endet nicht mit dem Alter – zusammen bis zum letzten Tag

Ein Tier ist für die meisten Menschen ein echter Freund. Es schmerzt, wenn der letzte gemeinsame Weg beschritten wird. Zugleich ist die palliative Betreuung durch mich auch eine Chance, Mensch und Tier eine wichtige Phase der gemeinsamen Zeit zu ermöglichen. Durch die Begleitung des natürlichen Sterbeprozesses fällt es oft leichter, Lebewohl zu sagen.

Entscheidend für meine Behandlung ist, dass Ihr Tier sein Wohlbefinden nicht verliert. In manchen Situationen reicht Palliativmedizin nicht mehr aus. Ist der Leidensdruck zu groß, sprechen wir gemeinsam über die weiteren Möglichkeiten. Doch wenn es Mittel und Wege gibt, Ihrem Liebling zu einem angenehmen Lebensabend zu verhelfen, dann finde ich sie und setze sie gemeinsam mit Ihnen um.